KTM Motorrad Modelle 2021

KTM hat die Motocross-Modelle 2021 vorgestellt. Es gibt einige Update´s wie z.B. eine überarbeitete Telegabel, neue Dunlop Geomax MX-33-Reifen und ein neues frisches Design. Im Detail gab es ein paar kleine Änderungen am Motor der KTM 125 SX sowie einige Motoroptimierungen an der KTM 450 SX-F. Außerdem gibt es diesmal auch einige Optimierungen an den KTM Sportminicycles sowie an der KTM 65 SX und KTM 85 SX.

Alle Details – Motocross-Modelle 2021

SX FAHRGESTELL

  • Neue Grafiken für ein frisches und modernes Aussehen.
  • Überarbeitete Vordergabel
  • Neues Angebot für Mittelventildämpfungssysteme besseres Feedback und Fahrerkomfort.
  • Etwas straffere Federungseinstellung vorne und hinten für bessere Traktion / verbesserten Komfort
  • Neue reibungsarme Dichtungen von SKF für die Umlenkung mit geringerer Reibung und bessere Federungswirkung.
  • Neue Dunlop Geomax MX-33-Reifen
  • Neue 2-Takt-Gasgriffarmatur für sanftere Gasbewegung

 

  • 001-SX-2021
  • 002-SX-2021
  • 125-SX-2021
  • 250-SX-2021-1
  • 250-SX-2021
  • 350-SX-F-2021
  • 450-SX-F-2021
  • B_ktm-450-sx-f-2021
  • KTM-450-SX-F-2021
  • KTM-SX-2021-----myKTM
  • KTM-SX-2021----myKTM
  • KTM-SX-2021---myKTM
  • KTM_SX_2021-08
  • KTM_SX_2021
  • KTM_SX_2021_-_myKTM

KTM 125 SX

  • Neuer Kolben aus härterem Material (Silizium) 17,8 –12,7%) für verbesserte Zuverlässigkeit.

KTM 125 SX & KTM 150 SX

  • Dickere innere Kupplungsnabenhülsen für noch besseres Verlässlichkeit.

KTM 450 SX-F

  • Oberes Pleuellager mit Buchse (Kupferberyllium) anstelle von DLC beschichteten Kolbenbolzen für verbesserte ZuverlässigkeitÜberarbeitete Form der Kipphebel, strukturell Optimierung für
  • reduziertes Gewicht / Trägheit, verbesserte Steifheit.
  • Überarbeiteter Kipphebel für verbesserte Zuverlässigkeit.
  • Gehäuse mit zusätzlichen Befestigungspunkten

SPORTMINICYCLES / E-SPORTMINICYCLE

  • Neue Grafiken für alle Modelle (außer KTM SX-E 5).
  • Hintere Stoßdämpfereinstellung für KTM 50 SX & KTM SX-E 5 überarbeitet.
  • Neuer konischer Lenker (28/22/18 mm) für KTM 50 SX / KTM 50 SX
  • MINI, mit dem dünnere Griffe montiert werden können.
  • Neue Lenkergriffe (ODI Lock-On) mit kleinerem Durchmesser für KTM 50 SX /
  • KTM 50 SX MINI mit 5 mm kleinerem Durchmesser für kleinere Hände
  • Vordergabel mit dünneren Außenrohren für KTM 50 SX / KTM 50 SX MINI /

KTM SX-E 5 / KTM 65 SX

  • Eine Gewichtsreduzierung von 240 g für 50 ccm, 260 gr für die KTM 65 SX.
  • Überarbeitete Gabelbrücken für neuen Gabeldurchmesser für KTM 50 SX / KTM 50 SX MINI / KTM SX-E 5 / KTM 65 SX.
  • Neues Lenkerpolster für KTM 50 SX / KTM 50 SX MINI / KTM 65 SX
  • Neue Gasgriffarmatur mit Rollenbetätigung für KTM 50 SX / KTM 50 SX MINI / KTM 65 SX und KTM 85 SX
  • Neuer Gaszug mit fester Befestigung an der Vergaser-Drosselklappenabdeckung für KTM 50 SX / KTM 50 SX MINI / KTM 65 SX und KTM 85 SX Modelle für mehr Sicherheit.

KTM 65 SX

  • Neuer konischer Lenker (28/22 mm).
  • Neue ODI-Lock-On-Griffe

KTM 85 SX

  • Neu entwickelte Bremsen von FORMULA mit einem schwimmenden 2-Kolben-Bremssattel und ein schwimmender Einkolben-Bremssattel hinten.
  • Neue und größere hintere Bremsscheibe (220 mm) statt 210 mm).
  • Neue Hinterradnabe, die an die neue Scheibe angepasst ist.
  • Neuer Gabelschuh, der an die neue Bremse angepasst ist Bremssattel.
  • Neuer Kupplungsgeberzylinder für die KTM 85 SX passend zum Design des neuen Bremszylinder

Preise

  • 50 SX 3.995 €
  • 50 SX MINI 3.695 €
  • 65 SX 4.995 €
  • 85 SX 17/14 6.095 €
  • 85 SX 19/16 6.095 €
  • SX-E 5 5.095 €
  • 125 SX 8.495 €
  • 150 SX 9.095 €
  • 250 SX 9.345 €
  • 250 SX-F 9.945 €
  • 350 SX-F 10.245 €
  • 450 SX-F 10.545 €

 


KTM EXC 2021 – Enduromodelle

Im vergangenem Jahr gab es richtig viel Neues von den KTM EXC-Modellen. In diesem Jahr sind die Updates eher im Detail. Es gibt wieder, die Sondermodelle SixDays, diesmal in der „Italia-Edition“ und auch eine „Erzbergrodeo-Edition“ mit vielen nützlichen Zubehör.

Änderungen Übersicht

  • neue Farben und Grafiken
  • Telegabel mit zusätzlicher Federvorspannung

EXC Zweitakter

  • neue Drosselklappenanordnung

KTM 150 EXC TPI

  • neuer gegossener Kolben statt geschmiedet

KTM 450 EXC-F und KTM 500 EXC-F

  • optimierter Schalteinheit

Federelemente

  • Minimale Updates hat die WP XPLOR Telegabel für das 2021 Modelljahr erhalten. Alle Enduromodelle sind außerdem mit einem zusätzlichen Vorspannungseinsteller ausgerüstet.

Motoren

  • Im neuem Modelljahr bekommt der KTM 150 EXC Motor einen neuen Kolben, dieser ist nun gegossen statt wie bisher geschmiedet. Bei den großen Viertakt-Modellen, der KTM 450 EXC-F sowie der KTM 500 EXC-F wurde die Schalteinheit überarbeitet.

Grafik

  • Die Plastikformen sind identisch geblieben, einzig die Farben sowie das Dekor erhielt ein Update.

KTM Sportenduro Neuerungen 2021

  • Ready to Race Design (Farben/Dekor) mit Anlehnung an das Modelljahr 2001-2002 (Grau-Anteil)
  • Fahrwerks-Anpassung (Keine näheren Details bekannt)
  • Motor-Optimierung (Keine näheren Details bekannt)
  • WP Xplor-Gabel jetzt mit Preload-Adjuster
  • Neuer Kolben für konstant hohe Motorleistung (nur 150 EXC TPI)

 

  • KTM_2021_01
  • KTM_2021_02
  • KTM_2021_03
  • KTM_2021_04
  • KTM_2021_05
  • ktm-250-EXC-F-SIX-DAYS-2021
  • ktm-300-EXC-TPI-2021
  • ktm-300-EXC-TPI-Erzberg-Rodeo-MY21
  • ktm-300-EXC-TPI-SIX-DAYS-2021
  • ktm-300-exc-tpi-erzbergrodeo-my21-static
  • ktm-300-exc-tpi-my21-static-1
  • ktm-300-exc-tpi-my21-static-2
  • ktm-300-exc-tpi-my21-static
  • ktm-350-exc-f-my21-static-1
  • ktm-350-exc-f-my21-static

SixDays-Edition 2021

  • Endschalldämpfer MIT NEUEM SIX DAYS LOGO
  • FELGEN MIT NEUEM SIX DAYS LOGO
  • MOTORSCHUTZ
  • VORDERACHSE mit Hebel
  • Stahlkettenblatt
  • KÜHLERLÜFTER FÜR ALLE 4-Takter
  • LENKER MIT NEUEM SIX DAYS LOGO
  • VOLLE HINTERE BREMSSCHEIBE
  • SCHWIMMENDE BREMSSCHEIBE VORNE
  • ORANGE RAHMEN
  • ORANGE CNC GABELBRÜCKE
  • ORANGE KETTENSCHLEIFER
  • SIXDAYS SITZBANKBEZUG

 

Erzberg Rodeo-Edition 2021

  • ERZBERG-DEKOR (XX6) MIT ORANGE-RAHMEN
  • FACTORYRADSATZ
  • METZELER EXTREMER HINTERER WEICHER REIFEN
  • GESCHLOSSENE HANDSCHÜTZER
  • KÜHLERSCHUTZ
  • KÜHLERLÜFTER
  • CNC GABELBRÜCKE
  • MOTORSCHUT
  • FACTORY SITZBANKBEZUG
  • VORDERER BREMSSCHEIBENSCHUTZ
  • HINTERE VOLLE BREMSSCHEIBE INKL. SCHUTZ
  • SCHALTER ZUM WECHSEL DER LEISTUNGSENTFALTUNG
  • SUPERSPROX STAHL KETTENRAD
  • SCHUTZ FÜR DIE UNTERE KETTENFÜHRUNG
  • HEBEGURTE VORN UND HINTERN
  • ORANGER ÖLVERSCHLUSS
  • SCHUTZ FÜR DEN KUPPLUNGSNEHMER
  • SICHERHUNGSSDRAHT FÜR HINTERE BREMSE

Preise

  • KTM 150 EXC TPI 8.995 €
  • KTM 250 EXC TPI 9.995 €
  • KTM 300 EXC TPI 10.195 €
  • KTM 250 EXC-F 10.495 €
  • KTM 350 EXC-F 10.745 €
  • KTM 450 EXC-F 10.945 €
  • KTM 500 EXC-F 11.195 €
  • KTM 250 EXC TPI SixDays 10.695 €
  • KTM 300 EXC TPI SixDays 10.795 €
  • KTM 300 EXC TPI Erzbergrodeo 11.495 €
  • KTM 250 EXC-F SixDays 11.195 €
  • KTM 350 EXC-F SixDays 11.495 €
  • KTM 450 EXC-F SixDays 11.695 €
  • KTM 500 EXC-F SixDays 11.895 €

 

 


KTM präsentierte auf der EICMA 2019 die letzten Neuheiten für die Saison 2020. Neben einer überarbeiteten 1290 Super Duke R, stellen die Orangenen noch eine scharfe 890 Duke R, sowie die A2-Reiseenduro 390 Adventure vor.

 
  • 390-Adventure-2020-01
  • 390-Adventure-2020-02
  • 390-Adventure-2020-03
  • 390-Adventure-2020-04
  • 390-Adventure-2020-05
  • KTM1290SUPERDUKER-02
  • KTM1290SUPERDUKER-03
  • KTM1290SUPERDUKER-04
  • KTM1290SUPERDUKER-05
  • KTM890DUKER-01
  • KTM890DUKER-02
  • KTM890DUKER-03

KTM 1290 Super Duke R 2020

Mit der neuen 1290 Super Duke R will KTM das Modell nicht neu erfinden, sondern Stellen überarbeiten, die verbesserungswürdig waren. Unglaublich aber wahr, wurde mit neuen Bauteilen dem LC8 nicht nur mehr Leistung geschenkt, es konnte sogar Gewicht am V2 gespart werden. Gewicht ist nämlich das Stichwort der neuen 2020 Super Duke R, denn auch das gesamte Chassis wurde auf Diät geschickt und gleichzeitig verstärkt, damit die neue 1290er nicht nur stabiler, sondern auch mit unter 190 Kilogramm trocken in die nächste Saison startet.

KTM 890 Duke R 2020

Die neue 890 Duke R nimmt die gute Basis der 790 Duke, wirft aber den Sparstift in hohem Bogen in den Mistkübel. Denn auf der neuen 890er Duke wurde alles angehackt, was wir uns bei der 790er gewünscht haben. Somit haben wir mit 121 PS nicht nur mehr Leistung, auch die hochwertigen WP Fahrwerkskomponenten lassen sich voll einstellen. Die Bremsanlage wird direkt von der 1290 Super Duke R übernommen, doch trotzdem schafft es die 890 Duke R mit all ihrer Aufwertung leichter als die 790er zu sein.

KTM 390 Adventure 2020

Lange haben wir gewartet, jetzt ist sie endlich hier: die kleine Adventure! Mit der 390 Adventure will KTM einen Einstieg in das Reiseenduro-Segment aus Mattighofen liefern, lässt sich bei der Ausstattung aber nicht lumpen! TFT-Farbdisplay, Kurven-ABS mit Offroad Modus und der herrliche Einzylinder mit 44 PS machen einen soliden Eindruck. Auch die WP Fahrwerkskomponenten versprechen Hochwertigkeit und lassen sich zudem mehrfach verstellen.


 

KTM 890 Adventure R

Für Hardcore-Weltreisende rollt KTM jetzt die KTM 890 Adventure R ins Modellprogramm, die es auch in einer verschärften Rally-Variante gibt.

KTM baut sein Angebot an Reiseenduros mit gleich zwei neuen Modellen aus. Die KTM 890 Adventure R und deren Schwester 890 Adventure R Rally wenden sich aber nicht an Softies, sondern Leute, die es im Gelände auch gerne mal krachen lassen.

  • KTM-890-Adventure-R-Rally-01
  • KTM-890-Adventure-R-Rally-02
  • KTM-890-Adventure-R-Rally-03
  • KTM-890-Adventure-R-Rally-04
  • KTM-890-Adventure-R-Rally-05
  • KTM-890-Adventure-R-Rally-06
  • KTM-890-Adventure-R-Rally-07
  • KTM-890-Adventure-R-Rally-08
  • KTM-890-Adventure-R-Rally-09
  • KTM-890-Adventure-R-Rally-10

Herz der beiden neuen Modelle ist der bekannte 890er-Reihenzweizylinder mit 105 PS Leistung und 100 Nm Drehmoment. Beim Fahrwerk setzten die 890er auf voll einstellbare WP XPLOR-Federelemente mit 240 Millimeter Federweg an beiden Achsen, die Rally-Variante sogar in der Pro-Version mit jeweils 270 Millimeter Federweg. Das Sechsgang-Getriebe wurde für schnellere Gangwechsel optimiert, ABS und Traktionskontrolle neu abgestimmt. Das Steuerkopfroht besteht nun aus Aluminium, der angeschraubte Heckrahmen wurde neu gemacht. Die Serienausstattung umfasst einen Tempomaten und ein 5-Zoll-TFT-Display im Cockpit.

Noch extremer – die Rally

Die Rally-Variante glänzt darüber hinaus mit einem 35 Prozent leichteren Akrapovic-Auspuff, einer speziell abgestimmtten Elektronik, einem serienmäßigen Quickshifter, einer höheren Sitzbank (910 zu 880 mm Sitzhöhe), verstärkten Felgen mit Schlauchreifen, Karbonschützern am Tank, gröberen Rasten und einem eigenständigen Dekor.

Von der Rally, die ab sofort vorbestellbar ist, werden weltweit nur 700 Exemplare aufgelegt, wobei 200 auf den US-Markt gehen, 500 bleiben für Europa reserviert. Die normale KTM 890 Adventure R steht ab November in umlimitierter Zahl bei den Händlern.