Auf Basis der beliebten 660-Plattform entsteht die neue italienische Straßen-Enduro. Hier sind seine Zahlen: lange Federwege, geringes Gewicht und die richtige Power.

Es ist ein besonderer Tag für Fans der Marke Aprilia – viele auf der ganzen Welt – und der Abenteuerwelt. Der wartende Tuareg 660 erblickt das Licht auf der Webseite des Hauses (von der das oben gezeigte Einführungsvideo stammt) und wird unseren Augen enthüllt.
Minimalistisches und ausgesprochen originelles Design, ganz nach der DNA von Aprilia, die seit ihrem Debüt immer ihren eigenen Weg gegangen ist, anstatt dem der Konkurrenz zu folgen.

Die neue Aprilia Tuareg 660 nutzt die sehr moderne Plattform 660. Aber offensichtlich wird sie in einen Offroad-Schlüssel abgelehnt. Es hat daher ein leichtes Chassis, mit langem Federweg (240 mm), weniger PS (80), aber mehr Drehmoment unten.
Hier sind einige der heute vorgestellten Funktionen. Während Sie darauf warten, es auszuprobieren, geben wir Ihnen natürlich alle Informationen, die Aprilia nach und nach enthüllt.

  • aprilia-tuareg-660-00
  • aprilia-tuareg-660-01
  • aprilia-tuareg-660-02
  • aprilia-tuareg-660-03
  • aprilia-tuareg-660-04
  • aprilia-tuareg-660-05
  • aprilia-tuareg-660-06
  • aprilia-tuareg-660-08
  • aprilia-tuareg-660-11
  • aprilia-tuareg-660-12
  • aprilia-tuareg-660-13
  • aprilia-tuareg-660-14
  • aprilia-tuareg-660-15
  • aprilia-tuareg-660-16
  • aprilia-tuareg-660-17

APRC-TECHNOLOGIE

4 Fahrmodi, von denen 2 anpassbar sind (1 für Geländefahrten). ABS kann an beiden Rädern oder nur am Heck deaktiviert werden. APRC-System komplett mit Traktionskontrolle, Tempomat, Motorkarte und Motorbremse. Alles zugänglich über den gut sichtbaren 5-Zoll-TFT-Bildschirm.

GEWICHT INHALT

Mit nur 187 kg Trockengewicht ist Tuareg 660 eine der Referenzen in der Branche. Aprilia-Techniker haben jedes mögliche Gramm gefeilt und Tuareg mit allem Notwendigen für das Abenteuer ausgestattet, beginnend mit dem großen 18-Liter-Tank.

APRILIA-FAHRGESTELL

Tuareg 660 wird der Tradition des Aprilia-Chassis gerecht, dank des neuen Stahlrohrrahmens, der an Aluminiumhalterungen gekoppelt und an 6 Punkten mit dem Motor verbunden ist, Radstand knapp über 1.500 mm und sorgfältige Gewichtsverteilung und Massenzentralisierung.

OFF-ROAD-FEDERUNG

Mehr mm, keine Kompromisse. Gabel mit 43 mm Durchmesser und Einzelstoßdämpfer mit progressiven Umlenkungen, beide mit langem Federweg: 240 mm Federweg für beide.

NEU ENTWICKELTER MOTOR

Der nach vorne gerichtete Parallel-Twin bringt jetzt 80 PS Maximalleistung, 70 Nm maximales Drehmoment und eine deutliche Zunahme des Hecks im unteren und mittleren Bereich zum Ausdruck. Die neue Ölwanne reduziert die vertikalen Abmessungen auf eine Bodenfreiheit von über 240 mm und eine Sattelhöhe von weniger als 860 mm.